Das Staten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das Staten

Beitrag von Admin am Di Mai 28, 2013 5:32 am

Im Gegensatz zum Plussen (niedrige Erfolgschance) oder Graden (hoher Ressourcenbedarf) kommt es beim Staten mehr auf gute Planung und sinnvolle Auswahl der Opferitems an. Vom Ablauf her ähnelt es dem Graden. Man benötigt also ein Zielitem, Fusionssteine, Opferitems und Ladungen für den Arkaner Umwandler. Besonders zu beachten ist, dass ein Item maximal 6 Stats tragen kann, wobei keiner davon doppelt vorhanden sein kann. Dazu zählen nicht die Stats vom Plussen oder andere sogenannte Blindstats, die auf der rechten Seite im Item-Fenster keinen Namen haben. Was es sonst noch zu beachten gibt, folgt später. Staten dient dazu, höhere Werte für den Charakter über die Ausrüstung zu bekommen und wird bei Rüstungen und Schmuck verwendet, während Waffen praktisch nur gegradet werden.

Zunächst betrachten wir die Zutaten.

Fusionssteine: Es gibt insgesamt vier Sorten von Steinen, die makelosen ohne Stats und solche mit einem, zwei oder drei Stats. Mit allen Sorten kann man staten. Welche man benutzt, hängt vom Geldbeutel (egal ob Gold oder Dias) ab. Die höchsten Werte erreicht man natürlich mit den makelosen Fusis aus dem Itemshop.

Opferitems: Diese werden, wie beim Graden, mit jeweils einem Fusi im Arkaneumwandler zu einem Manastein umgewandelt. Beim Staten ist es wichtig, dass die Opferitem einen einzigen, möglichst hohen Stat haben, der zur eigenen Klasse passt (also keine Intelligenz für Krieger^^). Die Anzahl der Opferitems hängt von der Art der benutzten Fusionssteine ab und liegt bei 3 bis 6.

Zielitem: Hier sollen die Stats der Opferitem "gesammelt" werden. Zielitems sollten möglichst viel Dura, Runenplätze und keine bzw. brauchbare Stats haben.

Der Ablauf ist bei Benutzung von makelosen Fusis schnell erklärt. Die 6 Opferitems werden nacheinander mit je einem Fusi zu 6 Manasteinen umgewandelt. Danach legt man 3 Manasteine und das Zielitem in den Umwandler. Das Zielitem hat nun 3 Stats. Diesen Vorgang wiederholt man noch einmal und fertig ist ein hoffentlich super Item mit 6 Stats, die die Charakterwerte ordentlich nach oben pushen. Dieser Weg lohnt sich eigentlich erst, wenn man schon ein höheres Level erreicht hat. Für eine komplett gestatete Ausrüstung muss man immerhin 14, 15 oder 16 Gegenstände verbessern, je nach Klasse/Klassenkombination. Das macht also 78, 84 oder 90 der nicht gerade billigen makelosen Fusionssteine.

Günstiger für die Brieftasche (aber nicht für den Goldbeutel) ist der Weg mit den anderen Fusionssteinen. Als Kompromiss empfehle ich die Fusis mit 2 Stats, die im AH für 20.000 bis (meistens) 50.000 Gold (*) zu finden sind. Nimmt man die billigen (10.000 Gold) (*) mit 3 Stats, geht ein weiterer Platz verloren und die mit einem Stat sind selten und sehr teuer (100.000 aufwärts) (*). Hinzu kommt, dass man immer 3 Fusis mit absolut gleichen Stats finden muss, da nunmal nur 6 Stats möglich sind und kleinere immer die höheren überschreiben.

Der Weg im Detail (ein Beispiel für Schurke):

Im AH wurden 3 Fusis gefunden mit Ausdauer I (+3 AUS) und Stärke I (+3 STR). Bereits vorhanden sind 3 Opferitems mit Kondition X (+40 AUS), Epidemie X (+40 GES) und Kraft X (+40 STR). Daraus werden 3 Manasteine hergestellt, die alle 3 Stats haben, allerdings sind 2 bei allen gleich. Die 3 Manasteine und das Zielitem werden nun zusammen in den Arkaneumwandler gelegt. In der Vorschau sieht man das neue Item mit Ausdauer I, Stärke I, Ausdauer X, Epidemie X und Stärke X. Hat das Zielitem Überdura, so werden immerhin 51,6 Ausdauer, 51,6 Stärke und 48 Geschicklichkeit zum Charakter addiert. Das ist natürlich nicht überragend, aber man kommt damit ganz gut zurecht bis irgendwann die wirklich guten Stats (gelbe! oder rote!!!) zur Verfügung stehen... Moment, vielleicht ist aufgefallen, dass bisher erst 5 Stats auf dem Zielitem sind. Man kann also den Vorgang mit 3 weiteren, den ersten gleichen Fusis wiederholen oder das Zielitem darf einen Stat haben. Dadurch wird die Auswahl im AH größer und auch der Preis niedriger. Cleane Items kosten einfach mehr. Bei der hier beschriebenen Methode kann man für ca. 2,5 Mio Gold (*) seine Ausrüstung verbessern. Damit spielt man natürlich nicht oben mit, es ist allerdings ein günstiger Weg, der sich auch auf niedrigerem Level anbietet.

(*) Die Preise beziehen sich auf den Server Ionsai im Frühjahr 2010. Sie können auf anderen Servern abweichen sowie sich über einen längeren Zeitraum verändern.

Beispiel:

Im Beispiel soll eine Lederrüstung mit 6 Opferitems und makelosen Fusionssteinen gestatet werden. Für Schurken und Kundschafter sind GES, STR und AUS als primäre und pAttk als sekundäre Stats geeignet.

Eine Zutat beim Staten ist das Zielitem. Über Level 50 wird man schon versuchen, ein Set zu zu ergattern. Vielleicht hatte man Glück und es ist eine gute Lederrüstung gedroppt, ansonsten wird man bestimmt im Auktionshaus fündig. Die Rüstung im Beispiel, ein Dunkler Hailederbrustpanzer, hat Überdura und ist clean bis auf einen gelben Stat, Furcht VII mit AUS und GES, also genau das Richtige für das Vorhaben.

http://rom.onlinewelten.com/uploads/Aufwerten/Lederruestung.jpg

http://rom.onlinewelten.com/uploads/Aufwerten/Opferitems.jpg

http://rom.onlinewelten.com/uploads/Aufwerten/Manastein2.jpg
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 27.05.13
Alter : 35
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen http://gildechaos.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten